News 2021

Juni 2021

Testpflicht entfällt ab 14.06.21

Aktuell (12.06.21) liegt die 7-Tage-Inzidenz im LK Zwickau bei 10,5.

 

Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 10.06.21 besagt: "Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 35 entfällt die Testpflicht." 

 

Neu ist zudem, dass zusätzlich zum Bettenindikator von 1.300 Betten auf Normalstation, der Wert von 420 belegten Betten auf den Intensivstationen hinzugekommen ist. Wird einer dieser Werte überschritten, sieht Sachsen eine Rückkehr zum Lockdown vor.

 

Wird in einem Landkreis an 5 aufeinanderfolgenden Tagen die 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten, müssen Tattoostudios ab dem übernächsten Tag schließen.

 

Wird die 7-Tage-Inzidenz von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten, dürfen Tattoostudios am übernächsten Tag nach Bekanntmachung durch den Landkreis wieder öffnen. 

 

Sonn- und Feiertage unterbrechen nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.

Mai 2021

Ab 27.05.2021 darf geöffnet werden!

Nach Bekanntgabe der Allgemeinverfügung für den Landkreis Zwickau darf ab 27.05.2021 endlich wieder genadelt werden :) 

 

Die bisherigen Hygieneregeln gelten weiterhin (siehe Grafik). Für Tattookunden ist ein tagesaktueller negativer Schnell- oder Selbsttest Pflicht. Die Testpflicht gilt nicht für Personen...

 

1) ...die nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 verfügen (Vollständiger Impfschutz = Gabe der letzten Impfdosis, die für ein vollständiges Impfschema erforderlich ist + 14 Tage)

 

2) ...die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind für 6 Monate ab Genesung (Genesen = mind. 28 Tage zurückliegendes postitives PCR-Testergebnis oder ärztliche Bescheinigung) oder

 

3) ...die von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind und eine Impfdosis erhalten haben, wenn mehr als 14 Tage seit der Impfung vergangen sind.

 

ACHTUNG: Auch für Geimpfte/Genesene ist ein tagesaktueller negativer Schnell- oder Selbsttest Pflicht, wenn sie mindestens ein Symptom zeigen, dass auf eine Covid-19-Infektion hinweist.

 

Schnelltest: Wird von geschultem Personal in Apotheken, Arztpraxen, Testzentren, etc. durchgeführt. Man erhält eine Bescheinigung über das Testergebnis, das zum Tätowiertermin vorgelegt werden muss. Drei Testzentren befinden sich gleich in der Nähe des Studios. Beachtet bitte, dass ihr euch vorab einen Termin buchen müsst. 

 

1) Apotheke an der Muldenthalklinik, Cainsdorfer Str. 25a, 08112 Wilkau-Haßlau, Tel.: 0375/6779760

 

2) Apotheke am Sandberg, Gewerbering 6, 08112 Wilkau-Haßlau, Online-Terminvereinbarung

 

3) Testzentrum Muldentalhalle, Kirchberger Str. 5, 08112 Wilkau-Haßlau, Online-Terminvereinbarung

 

Selbsttest: Selbsttests für Laien sind online, in Apotheken, bei Edeka, Lidl, Aldi, DM, Rossmann, etc. erhältlich.

 

NEU: Aufgrund der Bundesbestimmungen im Infektionsschutzgesetz ist es nun nicht mehr möglich, den Selbsttest zu Hause zu machen und anhand einer Selbstauskunft nachzuweisen. Der Selbsttest muss nun unter Aufsicht stattfinden. Wenn ihr keinen Schnelltest z.B. in einem Testzentrum machen lassen wollt, bringt euch bitte einen Selbsttest mit ins Studio und macht diesen direkt bei uns im Studio. Ihr benötigt keine Selbsttest-Bescheinigung, wir haben entsprechende Formulare vorbereitet.

 

Solltet ihr keinen passenden Termin für einen Schnelltest bekommen oder es Probleme bei der Beschaffung des Selbsttests geben, meldet euch bitte kurz per Mail bei uns - wir helfen nötigenfalls aus.

 

Wir freuen uns auf euch :)

 

April 2021

Wir müssen wieder schließen!

Auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) gelten die Maßnahmen nach §28b Absatz 1 und Absatz 3 IfSG im Gebiet des Landkreises Zwickau ab dem 24.04.21. Die Vorschrift aus dem IfSG gilt bis zum 30.06.21.

 

Tattoostudios sind demnach wieder an die 7-Tage-Inzidenz gebunden.

 

Wird in einem Landkreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen die 7-Tage-Inzidenz von 100 überschritten - was im Landkreis Zwickau aktuell der Fall ist - müssen Tattoostudios ab dem übernächsten Tag schließen. Zudem sind wir an den Maximalwert von 1.300 belegten Krankenhausbetten gebunden.

 

Wird die 7-Tage-Inzidenz von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten, dürfen Tattoostudios am übernächsten Tag nach Bekanntmachung durch den Landkreis wieder öffnen. 

Sonn- und Feiertage unterbrechen nicht die Zählung der maßgeblichen Tage.

 

Wir können jetzt nur hoffen, dass die Inzidenz schnell wieder unter 100 sinkt, damit wir wieder öffnen dürfen.

 

Wir melden uns bei jedem Kunden, dessen Beratungs- oder Tätowiertermin nicht stattfinden kann, per Mail.

April 2021

Am 06.04.21 geht es endlich weiter!

Nach Bekanntgabe der Allgemeinverfügung für den Landkreis Zwickau dürfen wir inzidenzunabhängig ab 06.04.2021 wieder öffnen.

Dieses Mal sind wir nicht an die Inzidenz des Landkreis Zwickau gebunden, sondern an das auf 1.300 festgelegte Maximum an belegten Krankenhausbetten mit druch Covid-19 Erkrankte in der Normalstation im Freistaat Sachsen. Die Bettenkapazität beträgt derzeit 1.048 (Stand: 31.03.2021). Wenn die Erreichung des Maximalwertes in Aussicht oder erreicht ist, müssen wir leider wieder schließen.

 

Alle Tätowierkunden erhalten eine Mail mit allen wichtigen Eckpunkten.

 

Die Beratungstermine können ab 06.04.21 wie geplant stattfinden.

 

Wir freuen uns, endlich wieder die Nadel schwingen zu dürfen und euch persönlich wieder zu sehen :-)

 

Liebste Grüße,

eure Stechpunkte

April 2021

Frohe Ostern :-)

Wir wünschen euch allen ein schönes Osterfest!

Haltet die Ohren steif!

 

Eure Stechpunkte

März 2021

Tattoostudios im Landkreis Zwickau ab 16.03.21 wieder geschlossen

Weil die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Zwickau an 3 aufeinanderfolgenden Tagen 100 überschritten hat, müssen Tattoostudios ab 16.03.21 laut der Bekanntmachung des LK Zwickau vom 15.03.21 wieder schließen. 

 

Geöffnet werden darf erst wieder, wenn die 7-Tage-Inzidenz von 100 im Landkreis an 5 Tagen in Folge wieder unterschritten wird.

März 2021

Tattoostudios dürfen ab 08.03.2021 öffnen!

Nach über 4 Monaten Lockdown dürfen Tattoostudios in Sachsen ab 08.03.2021 unter Auflagen nun endlich wieder öffnen und euch bemalen :-) Wir freuen uns wahnsinnig sehr auf euch!

 

UPDATE: Die Allgemeinverfügung "Lockerung von Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie" des Landkreises Zwickau besagt, dass wir ab 09.03.2021 öffnen dürfen.

 

Die bisherigen Hygieneregeln gelten weiterhin (siehe Grafik). Neu hinzugekommen ist, dass für (Tattoo-)Kunden ein tagesaktueller negativer Schnell- oder Selbsttest Pflicht ist sowie ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

 

Kunden, die einen Termin zur Beratung haben, benötigen KEINEN tagesaktuellen negativen Covid19-Schnell- oder Selbsttest! Eine medizinische Maske ist Pflicht.

 

Beratungs- sowie Tätowiertermine finden - so wie wir es schon immer handhaben - nur mit vorheriger Terminvereinbarung statt.

 

 

Alle Bürger haben laut Zusage des Bundes ab 08.03.2021 die Möglichkeit sich mittels Schnelltest einmal pro Woche von geschultem Personal in Apotheken, Arztpraxen, Testzentren kostenfrei testen zu lassen. Man erhält eine Bescheinigung über das Testergebnis, das zum Termin vorgelegt werden muss. Wir erstellen zur Dokumentation eine Kopie dessen.

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich selbst mittels Selbsttest zu testen. Erhältlich sind Selbsttests in Apotheken, bei Rossmann, DM, Aldi und anderen Discountern sowie sicherlich auch bald online. Der Selbsttest muss ins Studio mitgebracht und vor Ort durchgeführt werden. Wir müssen das Ergebnis dokumentieren, fotografieren und als Zeugen unterschreiben.

 

Wird die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 im Landkreis Zwickau an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, müssen Tattoostudios ab dem zweiten darauffolgenden Werktag wieder schließen. (Quelle: Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 5. März 2021)

News 2020

News 2019

News 2018

News 2017

News 2016

News 2015

News 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 Tattoostudio Stechpunkt 14-PN1801

E-Mail

Anfahrt